Benjamin Curnier

Direktor

Benjamin leitet die Zweigstelle des Carbon Trust in Pretoria, Südafrika. Zu seinem Verantwortungsbereich gehören der Aufbau und die Entwicklung der Tätigkeiten des Carbon Trust ,wie die Unternehmensentwicklung sowie die Durchführung von Projekten in der gesamten südafrikanischen Region. Derzeit arbeitet Benjamin mit der südafrikanischen Regierung an der Entwicklung eines großen Energieeffizienzprogramms für den öffentlichen Sektor. Er unterstützt außerdem die Umsetzung transafrikanischer Projekte zur Energieversorgung für das britische Ministerium für internationale Entwicklung (UK DIFD) und die Afrikanische Entwicklungsbank (AfDB).

Benjamin war maßgeblich an der Umsetzung des Programms Private Sector Energy Efficiency (PSEE) in Südafrika beteiligt und lieferte als Programmleiter technische und strategische Beratung und Unterstützung für die NBI (National Business Initiative). Dieses Programm wurde vom DFID unterstützt und zielte auf die Verbesserung der Energieeffizienz bei Handels- und Industrieunternehmen in Südafrika ab. Im Rahmen verschiedener Dienst- und Beratungsleistungen wurden die Unternehmen bei der Identifizierung und Umsetzung von Energiesparmaßnahmen unterstützt.

Benjamin kam 2010 zum Carbon Trust und war seither in verschiedenen Managementpositionen tätig, etwa in den Bereichen Zertifizierung, politische Initiativen und öffentlicher Sektor. Benjamin wechselte damals von PwC zu uns, wo er als Strategieberater, in den Bereichen Due Diligence im Handel (Ankauf und Vertrieb) sowie mit strategischen Beratungsleistungen tätig war. Benjamin hat einen Masterabschluss in Raumfahrtingenieurswesen mit Französisch von der Universität Bath.

Fokus

  • Zukünftige Energiesysteme