Wissenschaftsbasierte Ziele (Science-Based Targets)

Legen Sie Ziele für die Reduktion von Emissionen gemäß den Anforderungen der Initiative Science Based Targets fest, und unterstützen Sie Ihr Unternehmen bei der Umstellung auf eine emissionsarme Wirtschaft. 

Kurzdarstellung 

Die Initiative Science Based Targets (SBTi) ist zum international anerkannten Standard für die Zielsetzung der Reduktion von Emissionen für Unternehmen geworden.  

Unser unabhängiges Expertenteam unterstützt Ihre Organisation bei der Festlegung von Zielen, die im Einklang mit den neuesten, klimawissenschaftlichen Erkenntnissen stehen und die Anforderungen der SBTi für Scope-1-, 2-, und 3-Emissionen erfüllen. 

Warum Carbon Trust? 

Der Carbon Trust ist ein globaler Führer für Science Based Targets. Wir haben in diesem Bereich weltweit mit mehr als 75 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen, wie Lebensmittel und Getränke, Transport, Einzelhandel, Versorgungsunternehmen, Fertigung, Finanzen und Immobilien gearbeitet. 

Wir sind darüber hinaus Mitglied der Technical Advisory Group der Initiative Science Based Targets.

Was ist ein Science Based Target? 

Ziele gelten als wissenschaftsbasiert, wenn sie im Einklang mit den neuesten klimawissenschaftlichen Erkenntnissen zur Erreichung der Ziele des Pariser Abkommens stehen: Die Erderwärmung auf weit unter 2°C über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen sowie die Fortsetzung der Bemühungen zur Begrenzung der Erwärmung auf 1,5°C. 

Vorteile der Festlegung von Science Based Targets 

  • Glaubwürdigkeit und Markenimage - Science Based Targets werden von Unternehmen, die Klimaschutzmaßnahmen ergreifen, erwartet 
  • Imageverbesserung und Wettbewerbsvorteile – kurz- und langfristige Wege zur Emissionsreduzierung werden Innovationen vorantreiben und langfristige Geschäftsstrategien gestalten 
  • Stabilität hinsichtlich zukünftiger Bestimmungen – wissenschaftlich untermauerte Reduzierung von Emissionen verringert Belastungen durch zukünftige Vorschriften im Zusammenhang mit Treibhausgasemissionen;
  • Stärkt das Vertrauen von Investoren – wissenschaftlich untermauerte Reduzierung von Treibhausgasemissionen wird von Finanzinstitutionen zunehmend in Betracht gezogen 
  • Verpflichtung von internen und externen Stakeholdern – Schaffen Sie eine Beteiligung von Interessenvertretern, die Ihrem Unternehmen hilft, Ihre Ziele zu erreichen und sogar zu übertreffen 

Wie wir helfen können 

Wir unterstützen Ihre Organisation bei der Festlegung der Reduktionsziele von Emissionen (Scope 1, 2 und 3), die den Anforderungen der SBTi entsprechen. Darüber hinaus können wir unseren Ansatz an Ihre spezifischen Geschäftsbedürfnisse anpassen. 

Unsere Experten werden Sie durch den gesamten Prozess führen, einschließlich: 

  • Motivation von Stakeholdern zur Sicherung von unternehmensübergreifenden Beteiligungen.
  • Modellieren von Emissions-Reduktionszielen für Scope 1 und 2 mit Verfahrensweisen wie dem Sectoral Decarbonisation Approach (bereichsbezogener Entkarbonisierungsansatz) oder dem Absolute Contraction Approach (absoluter Kontraktionsansatz)
  • Erstellung einer Scope 3-Bilanz und Formulierung von Scope 3-Zielen gemäß den Kriterien und Empfehlungen der Initiative Science Based Targets
  • Entwicklung eines Umsetzungsplans zur Bewertung der Durchführbarkeit von Scope 1, 2 und Scope 3
  • Unterstützung bei Ihrer Einreichung bei der Initiative Science Based Targets
  • Beratung über zusätzliche Netto-Null-Ziele
Video: Das wer, was und warum von Science Based Targets (in englischer Sprache)

Guy Rickard von Carbon Trust erklärt die Treiber für Science Based Targets und das wer, was und warum dieser schnell wachsenden Nachhaltigkeitsbewegung für Unternehmen.  

Sprechen Sie mit einem unserer Experten

Kontaktieren Sie uns, um zu erfahren, wie unsere Experten Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation unterstützen können.